Über uns

Trainingsleitung:

 

Knud  ist ehemaliges Mitglied der mobilen Spezialeinheit des Bundeskriminalamtes und des INTERPOL National Central Bureau (NCB), und  beschäftigt sich schon seit mehreren Jahrzehnten mit einsatztauglichen Kampfsystemen.

Als Mitglied des Spezialkommandos als auch im Bereich der Personenschutzabteilung des Bundeskriminalamtes, beim Schutz von hochrangigen Politiker der Bundesregierung und internationalen Staatsführern, gehörten diese Kampfsysteme zu seinem Alltag.

 

Die besonders harten Anforderungen an die  Arbeit von Spezialeinheiten definieren auch die  Ausbildung im waffenlosen Kampf und im Kampf mit Gegenständen. Selbstverteidigungs- und Kampfsysteme von Spezialeinheiten müssen deshalb effizient und gegen physisch stärkere Gegner funktionieren und jederzeit die Überlegenheit sichern. Sie sind darauf ausgelegt unter extremem psychischem Druck schnell abrufbar zu sein, als auch auf engstem Raum zu funktionieren. Und sie müssen in der Lage sein, Aggressionen jeder Art zu bewältigen.

 

Über die Jahre lernte er unterschiedliche, hochwirksame Systeme kennen. Er trainierte im Ausland, und wurde u.a. in Asien in Straßen- und Nahkampftechniken ausgebildet.  Auf einer dieser Ausbildungsreisen lernte Knud Peter Sunbye auf den Philipinen kennen.

 

Peter bereist seit 20 Jahren  u.a. die Philippinen auf der Suche nach verlorenen Verteidugungstechniken  und hat wortwörtlich auf den Hinterhöfen Manilas Techniken gesammelt und diese seinem System hinzugefügt. Darüber hinaus hat er seinen Stil bereits über 8 Jahre gelehrt und weitere Elemente anderer Kampfkünste integriert.

 

Knud hat das System auf seine Alltagstauglichkeit getestet, einsatzerprobt und weiter verfeinert. Grundlage für beide war es hierbei Regeln zu brechen, wann immer es erforderlich war und das System einfach zu halten.

Erstaunlich und herausragend hierbei ist , dass das System und seine Grundlagen sehr schnell von jederman/frau zu erlernen sind. Es stellt keinerlei Anspruch an Gelenkigkeit, Alter oder Fitnesszustand. Nach einem Kurs ist jeder in der Lage, das vermittelte Wissen effektiv anzuwenden und bei Bedarf dieses mit Hilfe eines Trainingsgerätes selbständig zu perfektionieren. Auch wenn unser VortexControlDefence eine eigenständige Verteidigung ist, sind seine Anwendungen und Inhalte als effektive Ergänzung für jeden Kampfsportler geeignet.

Mehr zu unserem Selbstverteidigungssystem findest du unter VortexControlSystem auf dieser Seite oder den Ausführungen von Sam Fury, der ein ganzes Buch unserem System widmet.